FANDOM


Namin%C3%A9_CGI_Talksprite.png Artikelstatus: Im Entstehen (Offen)

Dieser Artikel wird gerade gemeinschaftlich erstellt. Beteilige dich und beachte die Artikeldiskussionsseite.
Bearbeitungsgrund: Charakter Vorlage hinzufügen und Artikel weiter ausbauen.
Die letzte Bearbeitung war am: 02.05.2015


Shizuka
Shizuka.jpg
Japanischer Name シズカ
Romaji shizuka
Profil
Alter 31-32 Jahre
Geschlecht weiblich
Spezies Mensch
Haarfarbe violett
Augenfarbe violett
Fähigkeiten
Beruf Schriftstellerin (im geheimen)
Ninja (ehemalig)
Fähigkeiten Ausbildung zum Ninja
Ausrüstung Ninja-Ausrüstung
Mitgliedschaften
Region Westlicher Wald
Zuhause Westlicher Wald Airantou
Zugehörigkeit
Verwandtschaft Kiyomasa (Ehemann)
Chikage (Tochter)
Kokoro (Zwillingsschwester)
Hanzou (Schwager)
Kunai, Shinobu und Mikoto (Nichten)
Kagami (Schwägerin)
Hideaki (zweiter Schwager)
Sonstiges
Auftritt(e) Kapitel 11: Invited


Shizuka ist die Ehefrau von Kiyomasa und Chikages Mutter. Sie ist eine ehemalige ausgebildete Ninja, die immer noch unter ihrem alten Ego Beniyasha ihre Fähigkeiten nutzt. Unter dem Pseudonym Shizumaru, schrieb sie die 'Mysterie Novels' von Airantou. Ebenso wie ihre Tochter liebt sie es zu lesen und ist sehr nett.

AussehenBearbeiten

Shizuka hat eine sehr helle Haut und violettes langes Haar, die sie hinten zu einem Pferdeschwanz gebunden hat. Als sie jünger war, hatte sie kürzere Haare und band diese zu einem kleineren Pferdeschwanz. Ihre Augen sind wie ihre Haare violett getönt und sie trägt eine Brille. Als Bekleidung trägt sie einen lila farbigen Kimono.

TriviaBearbeiten

  • Bei ihrem Erstauftritt im Manga, war sie unter dem Namen "Mama Chikage" bekannt.


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki